Neu im Mutter-Kind-Pass

Jede Schwangere in der 18. – 22. Schwangerschaftswoche hat Anspruch auf ein ausführliches Beratungsgespräch mit einer Hebamme, die Kosten werden von der Krankenversicherung getragen.  

 

Im Rahmen dieses Gespräches kann sich die werdende Mutter u.a. zu den Themen gesunde Ernährung, geeignete Bewegungsformen, Stillen, Schutz vor Infektionskrankheiten, Möglichkeiten der Geburtsvorbereitung,  verschiedene Formen der Geburt und ihre Langzeitwirkungen informieren.  

 

Mit dieser Maßnahme haben nun Frauen aus allen Bevölkerungsschichten die Möglichkeit, frühzeitig in Kontakt mit einer Hebamme zu treten. Die Beratungsdauer von ca. 1 Stunde gibt viel Raum für  die Fragen und Bedenken, die im Rahmen einer Schwangerschaft auftreten können. 

 

Selbstverständlich kann auch der werdende Vater an diesem Gespräch teilnehmen – was in vielen Fällen sogar von besonderer Bedeutung ist: hat doch der frischgebackene Vater in unserem Kulturkreis z.B. den größten Einfluss darauf, wie lange das Baby gestillt wird.  

 

 

  Beratung erfolgt durch die

 

  freiberufliche Hebamme  Barbara Suntinger 

 Terminvereinbarungen unter:  0664/96 81 401  erbeten.