Mut tut gut

Vielfältige Bewegungsstunden mit Motopädagogin Mag. Helga Thaler

 

                  Die neue Gruppe startete am 25. 9. 2013


 

 

Am 8. Dezember 2013  fand die

1. Internat. Gedenkstunde für verstorbene Kinder

 in Hermgagor statt.

 

 

  

Diese Gedenkstunde, organisiert durch das EKIZ,

 wird nun jährlich in Hermagor stattfinden.


 

Am 16. 11. 2013 fand der Kinderbetreuungskurs des Katholischen Familienverbandes, organisiert vom Eltern-Kind-Zentrum mit der freundlichen Unterstützung der Stadtgemeinde Hermagor, statt.

 

Die interessierten Teilnehmer wurden über die drei Bausteine:

 

               * Recht & Sicherheit

               * In die Familie kommen

               * Mit dem Kind sein

                                                                               informiert.

 

Zum Abschluß gab es das Zertifikat

(Zur steuerlichen Absetzbarkeit der Kinderbetreuung notwendig)

 

Nächster Termin im Frühjahr 2014

Vortrag im Rahmen von "Dialog macht stark"

 

9.10.2013   "Meine Schwester im Himmel"

 

Lesen Sie einen Bericht darüber


„Wiederverwenden statt verschwenden“

das alljährliche Motto des EKIZ-Kinderflohmarktes, fand am  12. Oktober 2013 besonders viel Zuspruch.

Nächster Flohmarkt im März 2014.

 

Standplatzreservierungen & Infos bei Fr. Scharler im EKIZ

unter 0660 / 54 91 644 oder kontakt@ekiz-hermagor.

 

 

 

 

Babynetzwerk  19. 9. 2013

"Schlaf Kindlein Schaf"

mit Julia Radlberger

 

Erste Ausbildungsreihe zur

 

„Spirituellen Trauer- und Sterbebegleitung“

 

 abgeschlossen

 

Wer an „Familie“ denkt, hat wohl in erster Linie strahlende Kinderaugen, schöne Ausflüge aber auch anstrengende Diskussionen um Fernseh- und Schlafenszeiten etc. vor Augen. Früher oder später ist jedoch jede Familie auch mit dem Thema „Tod“ konfrontiert. Geburt und Sterben wurden weitgehend aus dem häuslichen Umfeld „verbannt“, groß ist daher die Unsicherheit, wie wir selbst mit diesen Ereignissen umgehen, aber auch, wie wir Betroffenen begegnen. Das EKIZ organisierte daher eine 5-teilige Ausbildungsreihe, um den Umgang mit den großen Lebensfragen zu thematisieren und Hemmschwellen abzubauen. Die Resonanz war sehr groß: Menschen aus den verschiedensten Fachbereichen (Pflege, Exekutive, seelische Gesundheit, Pädagogik...) trafen aufeinander, um sich neben den gängigen Inhalten einer Hospizbegleitung auch mit den spirituellen/geistigen Vorgängen des Sterbens auseinanderzusetzen. Einfühlsam aber bodenständig konnte die ausgebildete Hospizbegleiterin Mag. Hanna Manucredo, (kath. Theologin, freie Seelsorgerin aus Osttirol) auch schwer erklärbare Inhalte gut nachvollziehbar vermitteln.  

 

Aufgrund der positiven Rückmeldungen soll diese hervorragende Ausbildungsreihe im nächsten Jahr wiederholt werden.

Vormerkungen jederzeit möglich

 

 

 

Unser Besuch beim

ALSOLE Sommerfest 2013 .

Tag der offenen Tür 2013

 

 

An die Töpfe fertig los!

 

Ausflug der Eltern-Kind-Gruppe "KIWIS" zur Gössering

 

Weitere Fotos folgen......

 

 

 

Jeden 3. Donnerstag im Monat 9:30 bis 11:00 Uhr

 

Monatsthema

 

 

Mut tut gut - motopädagogisches Bewegungsangebot

Flohmarkt März 2013