Akupunktur

für Schwangere, Wöchnerinnen & Stillende

 

Durch das  Setzen von  Nadeln an genau definierten Punkten des Leitbahnsystems (=Meridiane) unseres  Körpers werden etwaige Blockaden gelöst und das Qi (= Lebensenergie) wieder zum Fließen gebracht. Akupunktur ist eine ganzheitliche Heilmethode, das bedeutet: Körper, Geist und Seele werden in Einklang gebracht.

 

Einsatz findet dieses  Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bei Schwangerschaftsbeschwerden wie Schwangerschaftserbrechen, Übelkeit,  Wassereinlagerungen, Schmerzen unterschiedlichster Art, Angst, Unruhe, Schlafstörungen….

 

Außerdem besteht die Möglichkeit sich mit Akupunktur natürlich auf die Geburt vorzubereiten. Mit 4 Sitzungen (a´20min) ab der 36.SSW erreicht man unter anderem eine Steigerung der allgemeinen Konstitution und eine Verkürzung der Eröffnungsphase um ca. 2 Stunden.

 

Bei Beckenendlagen kann durch  eine Moxatherapie eine Erhöhung der Spontandrehungsrate auf 50,4% (chinesische  Angaben liegen sogar bei über 90%!) erreicht werden.

 

Alle Behandlungen beinhalten eine an die TCM angelehnte individuelle Ernährungsberatung.
 

Information & Termine:

 Dipl. Hebamme Angelika Hecher IBCLC               0650 /71 555 35

 TCM – Akupunktur, Qigonglehrerin für Schwangere